Putz- und Schnürtag

2018-06-22Nach den ersten Stationen unserer Abschiedstour hat sich nun der Bestand im Auto auf die Sachen reduziert, die wirklich mit auf die Reise gehen. An einem Tag mit wechselhaftem Wetter können wir eine Scheune nutzen, um alles zu sichten, zu sortieren und vernünftig zu verstauen.

Für diejenigen, die sich fragen, warum wir das schon wieder machen (Siehe Noch vier Wochen…): Irgendwie kommt kurz vor der Reise ein Teil zum Anderen, in der Eile werden die Sachen einfach irgendwo im Auto verstaut und schon ist das (gefühlte) Chaos perfekt.

Das Gefühl, dass nun alle Habseligkeiten, auf die wir in den nächsten 12 Monaten Zugriff haben, in unserem Defender verstaut sind, ist schon etwas befremdlich. Abstellkammer? Vorratsschränke? Ankleideraum? Fehlanzeige! Nun sind alle Sachen innerhalb von zwei Armlängen greifbar. Und wahrscheinlich werden wir im Lauf der Reise feststellen, dass wir immer noch zu viel Zeugs mit uns herumschleppen.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Putz- und Schnürtag

  1. Wir fragen uns doch nicht, warum Ihr das immer wieder macht…

    Euch ist einfach LANGWEILIG………..

    Hey, ho! Let’s Go!!!
    Genauer, let you go!

    Noch drei mal schlafen!!!

    Grüße aus Färdd

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.